Vorgarten-Fotowettbewerb „Bunt statt grau“

Tier- und Klimaschutz kann direkt vor der eigenen Haustüre anfangen. Wir wollen mit unserem Vorgarten-Fotowettbewerb zeigen, dass auch kleine Flächen wie zum Beispiel Vorgärten naturnah und bienenfreundlich gestaltet werden können. Der Möglichkeiten gibt es viele, wir sind schon gespannt auf die Einsendungen!

Der Einsendeschluss ist am 29.08.2021.

 

Warum wollen wir umweltfreundliche Alternativen zu Schottergärten zeigen?

Vielleicht heißt es an Ihrem Wohnort bald „Schluss mit Schottergärten.“ Die neue Bayerische Bauordnung gibt Gemeinden und Städten jedenfalls die Möglichkeit, diese zu verbieten.

Unsere Kreisfachberaterin für Gartenbau und Landespflege, Beate Wild, würde sich sehr freuen, wenn sich schon vor einer neuen gesetzlichen Vorschrift viele Mitbürger von dieser Gartengestaltung verabschieden: „Schottergärten filtern im Gegensatz zu bepflanzten Gärten Stickstoffdioxid nicht aus der Luft und sie treiben die Temperatur in der Umgebung in die Höhe. Außerdem kann durch den verdichteten Boden das Regenwasser nicht mehr so schnell abfließen und Tiere finden hier weder Nahrung noch Unterschlupf.“

Neben all den Nachteilen für Klima, Mensch und Tier zeigt die Praxis auch, dass Schottergärten nicht wirklich pflegeleicht sind. Vom Wind angewehte Blätter und Ähnliches können nur mühevoll per Hand oder mit einem Laubbläser entfernt werden. Auch Unkraut und Moose siedeln sich gerne zwischen den Steinen an. Daher muss der gesamte Kies regelmäßig mit einem Hochdruckreiniger saubergemacht werden.

Was wird bewertet?

Wenn Sie am Wettbewerb teilnehmen möchten, muss ihr Vorgarten 2 Voraussetzungen erfüllen:

  1. Max. 30% der Fläche ist betoniert oder mit Steinen bedeckt (versiegelt)
  2. Min. 2 verschiedene Lebensräume müssen vorhanden sein (Bäume, Stauden, Fassadenbegrünung, usw.)

Alle Bewertungskriterien finden Sie hier

Wie nehme ich teil?

Wenn Sie bei unserem Wettbewerb mitmachen möchten, füllen Sie unser Online-Formular aus und laden 2 bis 6 aussagekräftige Fotos (je 3 − 5 MB) hoch. Eines davon sollte den ganzen Vorgarten zeigen, die anderen Fotos die verschiedenen Lebensräume im Detail. Bitte achten Sie darauf, dass keine Personen zu sehen sind. Falls Sie Ihren Vorgarten schon umgestaltet haben, schicken Sie uns zusätzlich 1 bis 3 Vorher-Fotos als Beleg.


Bitte lesen Sie die Informationen zu den Urheberrechten der Fotos und zum Datenschutz!

Jetzt teilnehmen!

 

URHEBERRECHTE FOTOS

Jeder Teilnehmer versichert, dass

  • er über alle Rechte am eingereichten Foto verfügt,
  • er die uneingeschränkten Verwertungsrechte aller Bildteile hat,
  • das Foto frei von Rechten Dritter ist.


Jeder Teilnehmer gewährt dem Landkreis Dachau

  • die räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkten Nutzungsrechte einschließlich dem Recht zur Bearbeitung und zur Vervielfältigung an den eingesandten Bildern für den Wettbewerb,
  • die Berichterstattung darüber (unabhängig davon in welchen Medien, also u. a. Print und Online, Social Media),
  • die Öffentlichkeitsarbeit des und für den Fotowettbewerb(s), Ausstellungsplakate, Einladungen, Ausstellungen, E-Cards sowie ggf. Kataloge und Bücher.


Die eingereichten Fotos können vom Landkreis Dachau unentgeltlich und uneingeschränkt genutzt werden. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

 

DATENSCHUTZ

Mit der Teilnahme am Fotowettbewerb wird die Zustimmung gegeben, dass im Falle eines Gewinns (Plätze 1 bis 10) der Vorname, Familienname und Wohnort sowie Informationen zur Gartengestaltung veröffentlicht werden.
Weitere Infos zum Datenschutz finden Sie hier.

Was kann ich gewinnen?

Klimaschutz lohnt sich! Nicht nur für die Tiere, sondern auch für Sie:

1. Preis: 300 €
2. Preis: 200 €
3. Preis: 100 €
4. – 10. Preis: Schild „Insektenparadies“

Preisgelder werden als Einkaufsgutscheine für eine Gärtnerei, Baumschule oder einen Gar­tenfachmarkt im Landkreis Dachau vergeben.

Die Gewinner werden von einer fachkundigen Jury ausgewählt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.